• Über uns
  • Pressemitteilungen
  • Kontakt
  • Impressum
  • Pro-cyCL - ®
  • Racing News
  • Sport News
  • Tourismus News
  • Facebook-Seite
  • Professionelle Betreuung
    im Bereich Sport und Tourismus

    ← Zurück zu Über uns

    Andreas van Lessen

    Angestellt bei Pro-cyCL seit: 01/2016

    Aufgabenbereiche:

    • Geographie
    • GIS
    • Themenwege
    • Streuobstwiesen (Konzeption + Pflege)

    Seit 2016 arbeite ich bei Pro-cyCL und zeichne mich verantwortlich für die entstehenden Kartenwerke in Printform. Im Fahrradtourismus finde ich mich aufgrund der ökologischen und aktiven Art und Weise die Umwelt zu erFAHREN wieder. Gleichzeitig lässt sich die Geschwindigkeit so regulieren, dass entweder Zeit für Sinneseindrücke bleibt oder die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit gefördert wird.
    Wie komme ich zum Radsport? - Einst fand ich im Keller einer WG ein altes Rennrad, ausgerüstet mit Torpedo Dreigang Schaltung, kaufte mir für 150 Mark ein paar Teile und Reifen, montierte sie und erntete alsbald bei einigen alten Rennradrecken eines bekannten Münsteraner Radtreffs witzige und erstaunte Kommentare. Ein Freund – ebenfalls ein alter Rennradrecke – gab mir für die nächste Ausfahrt ein schönes, blaues Gazelle Rennrad und nahm mich fortan öfters mit, auch mal mit dem Renntandem. Irgendwann nahm er mich mit zur Vätternrundan, beim zweiten Mal knackte ich trotz kleinem Einbruch die 12 Stunden Marke mit 31km/h Schnitt. Das rockte tierisch und seither bin ich begeisterter Marathon Rennradfahrer. Rennen liegen mir aufgrund des harten Konkurenzkampfes nicht so sehr. Mich kickt mehr die Langstrecke, der Kampf gegen den inneren Schweinehund, den Schmerz und die Müdigkeit. Auch Fahrradreisen sind eine lange gehegte und gepflegte Passion.

    Und was bewegt mich außerdem? Ansonsten bin ich Allrounder – im Leben wie im Beruf. Egal ob Industrie, Handwerk, Handel oder Dienstleistung – ich war überall schonmal tätig. Ein echter Tausendsassa. Nach dem Diplom-Studium der Geographie lege ich viel Wert auf Abwechslung im Arbeitsalltag und fokussiere in erster Linie auf das, was gesellschaftlich Sinn macht.
    Darstellende Kunst:
    Schon seit einigen Jahren arbeite ich als freiberuflicher Künstler und Techniker bei freien Theatern.
    Kulturlandschaftspflege:
    Ich betreibe Kulturlandschaftspflege, indem ich heimische Streuobstwiesen und ihre Bewohner als Obstfachwart schütze und fachgerecht pflege.
    Erlebnisgastronomie:
    Die (regionalen) Erzeugnisse finden Eingang in meine gastronomischen Aktivitäten, zum Beispiel als Drachenschleim (Apfelmus) auf leckeren mittelalterlichen Drachenwaffeln, die der Drachen backt und die ich auf Märkten verkaufe.